Eco Fashion Stores

1. Green Fashion Store für Männer eröffnet: Marlowe nature men & sports

Am 19.03.2016 öffneten sich ganz offiziell die Türen für die männlichen Kunden, die sich ökologisch-fair kleiden, wohlfühlen und zudem gut gekleidet aussehen wollen. Wie die Eröffnung war und was Marlowe nature men & sports zu bieten hat lest ihr im Artikel.

“Es war eine spontane Bauchentscheidung”, erzählte mir Uli Ott mit strahlenden Augen. Als der ehemalige Blumenladen aufgab, entschieden sich Uli und Manfred Ott den ersten und bis dato einzigen Green Fashion Store für Männer in Hamburg zu eröffnen. Allerdings ohne die Gewissheit zu haben, dass dieses Angebot von Männern angenommen wird. Viel Herzblut und Schweiß sind in die Renovierung und Einrichtung des Ladengeschäfts geflossen. Nichts wurde dem Zufall überlassen. Man tritt über die Ladenschwelle und fühlt sich sofort wohl.

Zwischen Bambusfahrrad und Schreibmaschine findet Mann Eco Fashion

Zwischen einem Bambusfahrrad von my Boo, einer alten Schreibmaschine, Kaffeesäcken, alten Holzschränken und Obstkisten aus dem Alten Land finden Männer bei Marlowe nature men & sports ein Schlaraffenland an Eco Fashion. Knapp 25 Ökomode Labels vereint Marlowe nature men & sports auf 70 qm liebevoll eingerichteter Ladenfläche. Männer können sich von Kopf bis Fuß einkleiden. Darunter finden sie:

  • Unterwäsche (VATTER, Bread & Boxers, KnowledgeCotton Apparel, Comazo
  • Socken (Braintree Clothing)
  • T-Shirts (Recolution, HempAge, mela wear)
  • Jeans (goodsociety, KnowledgeCotton Apparel, KUIYCHI, K.O.I.)
  • Hemden (KnowledgeCotton Apparel, Brainshirt, HempAge)
  • Jacken (KnowledgeCotton Apparel)
  • Gürtel (Greenbelts)
  • Taschen/Rucksäcke (Harold’s, mela wear)
  • Sportkleidung (Engel Sports)

Nicht nur nachhaltige Kleidung, die ökologisch und fair hergestellt wurde und zu wertschätzenden Preisen angeboten wird, spielt für Manfred Ott, Uli Ott und Lena Schulz eine zentrale Rolle.

Es sollte auch der Laden umweltbewusst eingerichtet sein. Dies zeigt sich bei der Verwendung von alten Möbeln als Regale, der Boden wurde nicht herausgerissen sondern mühsam aufbereitet und sogar die Vorhänge der Umkleidekabinen sind öko-fair produziert worden (hessnatur). Apropos Umkleidekabine. Welcher Mann durfte sich schon einmal hinter einem Schrank um- und neu einkleiden? Bei Marlowe nature ist das möglich.

Die Eröffnungsparty mit Schauspieleinlage

Bei der Presseparty hat Eric Scheffler, Hamburger Schauspieler, einen Einblick in das Einkaufsverhalten von Frauen und Männern zum Besten gegeben. Das Publikum kam aus dem Lachen nicht mehr heraus. Es verbarg sich wohl die eine oder andere Wahrheit hinter dem Erzählten. Das tief in Männern verankerte Jagdverhalten zeigt sich auch beim Einkaufen von Kleidung. Männer kaufen seltener als Frauen, dafür umso zielorientierter und in größeren Mengen.

Viele Freunde, Bekannte und Kunden kamen um den Männerladen zu bestaunen und ihre Freue über die gelungene Umsetzung mit den Inhabern und der Familie zu teilen.


© Fotos: Saskia Steinicke/Marlowe nature. Die Fotos wurden für die Verwendung im Blogpost von Marlowe nature zur Verfügung gestellt.

Es war ein gelungenes Fest. Sowohl die Presseparty als auch die offizielle Eröffnung selbst. Viele Kunden drängten sich auf den einzelnen Quadratmetern, begutachteten die Kleidung, probierten an und bei Gefallen nahmen sie diese gleich mit. Unter den Gästen fanden sich auch Robert Diekmann (recolution) und Dietrich Weigel (Goodsociety).

JAN TRÄGT GRÜN wünscht dem Team von Marlowe nature men & sports alles Gute und gute Geschäfte mit dem ersten Green Fashion Store für Männer.

0 Kommentare zu “1. Green Fashion Store für Männer eröffnet: Marlowe nature men & sports

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.